Netnakisum und Härtel-Quintett (Konzert)

08. März 2024 | 19.30
Uhr
Haus der Regionen, Krems-Stein

Volksmusik pur, jung und „wüd“, dafür stehen diese Musikerinnen und Musiker aus der Steiermark.

Netnakisum
Egal ob sie Volksmusik, Pop, Rock, Weltmusik oder Klassik spielen – es geht immer höchst musikantisch zu. Sie tragen die Musikerinnen und Musiker schon im Namen, wenn man sich erlaubt, in neuen Richtungen zu denken. Das singende steirische Streicher-Ensemble begeistert seit 2004 mit seinen ausgelassen-frechen Auftritten.

Claudia Schwab (Geige, Gesang), deeLinde (Cello, Gesang), Marie-Theres Härtel (Bratsche, Geige, Gesang)

Härtel-Quintett
Wenn sich das Härtel-Quintett trifft, wird musiziert. Auf höchstem Niveau und mit viel Herzblut. Die fünf Musikerinnen und Musiker, davon sind drei Geschwister und zwei enge Freunde der Ersteren, sind geprägt vom volksmusikalischen Umfeld, einer klassischen Musikausbildung und der Neugierde auf Musikdialekte aus aller Welt. Sie zaubern ideenreich, voller Harmonie und Schwung die schönsten Klänge aus ihren Instrumenten.

Hermann Härtel (Geige, Gitarre, Bassgeige), Claudia Schwab (Geige), Vinzenz Härtel (Harmonika, Trompete), Linde Härtel (Bratsche, Cello), Johannes Bär (Tuba, Trompete)

VVK: EUR 23,00
AK: EUR 25,00

 

 

 

(c) Julia Wesely