Springe direkt zu:

Suche:

Brotkrümelnavigation:

Archiv Das tägliche Advent- und Weihnachtslied

Hauptinhalt:

Wir sagen Euch an den lieben Advent

Sonntag, 28. November 2021 – 1. Advent

Adventlied aus dem Jahr 1954, Melodie: Heinrich Rohr (1902–1997), Text: Maria Ferschl (1895–1982, geboren in Melk); erschienen im Christophorus Verlag, Freiburg.

Tonbeispiel: CD „Weihnachtszeit in der Familie“ als Begleit-CD zum gleichnamigen Buch, hg. v. Steirischen Volksliedwerk im Weishaupt Verlag, Graz 2001, Es singen und musizieren Kinder aus den Familien Mogel und Härtel.

Noten zum Downloaden: aus Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S 280-281.

Rorate, o tauet ihr Himmel herab (Sonnleithnersammlung)

Montag, 29. November 2021

Aufzeichnung mit sieben Strophen aus Maria Taferl 1735.  Volksmusiksammlung der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien (Sonnleithner-Sammlung) 1819, NÖ XI/31,  abschriftlich Volksliedarchiv der Volkskultur Niederösterreich A 97/24.

Tonbeispiel
Stadtkirchenchor Poysdorf, aus: Zu Dir, o Vater, voll Vertrauen, Geistliche Lieder aus der Weinviertler Singtradition, HeiVo 39, Atzenbrugg.

Noten zum Downloaden
Aus: Lieder und Weisen zum Weihnachtsfestkreis aus Niederösterreich, 3. Auflage, St. Pölten 2020, S. 12

Süßer die Glocken nie klingen

Dienstag, 30. Novemer 2021

Melodie: Nach der Thüringischen Volksweise „Seht, wie die Sonne dort sinket“, 1826. Text: Friedrich Wilhelm Kritzinger (1816-1890).

TonbeispielFreunde der Volkskultur Niederösterreich, Weihnachten. Volkslieder zum Mitsingen, HeiVo 13, Atzenbrugg

Noten zum DownloadenAus Stiller Advent. Lieder und Bräuche, Hrsg.: Volkskultur Niederösterreich & Niederösterreichischen Nachrichten, St. Pölten 2021

Ihr Himmel tauet obn herab

Mittwoch, 1. Dezember 2021

Nach einem Kirchenlied von David Gregor Corner (1585-1648). Geistliche Nachtigall - auserlesene katholische Gesänge. Wien 1658. Nr. 52 S. 60-62. Neufassung: Walter Deutsch.

Tonbeispiel: Altenburger Sängerknaben, von der CD Lieder zur Weihnacht, Hrsg.: ORF NÖ, Volkskultur Niederösterreich.

Noten zum DownloadenLieder und Weisen zum Weihnachtsfestkreis aus Niederösterreich, 3. Auflage, St. Polten 2020, S.11.

Is finster drausst

Donnerstag, 2. Dezember 2021

Text, Melodie und Chorsatz: Kurt Muthspiel (1931-2001), Lieba i di. Neue Lieder aus der Steiermark für gleiche und
gemischte Stimmen = Volksmusik aus der Steiermark 7, Wien 1983, S. 16. Musikverlag Doblinger.

Tonbeispiel: Kirchenchor Brunn im Felde

Noten zum Downloaden aus: Singen und Musizieren im Advent. Kultur.Region.Niederösterreich. Atzenbrugg 2015. S. 38

Alle Jahr um dö Zeit

Freitag, 3. Dezember 2021

Tonbeispiel: Singkreis Matzen. Rundumadum – Ein Gang durchs Jahr. HeiVo 94. 

Noten zum Downloaden aus: Singen und Musizieren im Advent - Anton Hofer, Kultur.Region.Niederösterreich. Atzenbrugg 2015. S. 32 ff.

Heilige Barbara

Samstag, 4. Dezember 2021

Die heilige Barbara soll in Nikomedien im 4. Jahrhundert geboren und als Märtyrerin gestorben sein. Am 4. Dezember schneidet man nach alter Tradition die Barbarazweige, da in der Legende der Heiligen von einem Kirschbaum erzählt wird, der im Winter erblühte, als sie ihn auf dem Weg zum Gefängnis streifte. Bekannt ist Barbara als Schutzheilige der Bergleute. Mehr dazu!

Tonbeispiel: Scheibbser Dreier, aus Scheibbser Kugeln – Lieder und Weisen zum Weihnachtsfestkreis, 2006, HeiVo 59 
Erhältlich bei der Volkskultur Niederösterreich: office@volkskulturnoe.at oder Tel.: 02732 85015 oder online hier!

Noten zum Downloaden aus: Anton Hofer: Barbara. Heilige, Kultfigur, Schutzpatronin. Lieder bei Barbarafeiern (= Niederösterreichische Liederhefte, 4). Matzen 1987, S. 42

Wir sagen euch an den lieben Advent - 2. Kerze

Sonntag, 5. Dezember 2021

Adventlied aus dem Jahr 1954. Melodie von Heinrich Rohr(1902-1997), Text von Maria Ferschl (1895-1982) aus Melk. 

Tonbeispiel: CD „Weihnachtszeit in der Familie“ als Begleit-CD zum gleichnamigen Buch, hg. v. Steirischen Volksliedwerk im Weishaupt Verlag, Graz 2001, Es singen und musizieren Kinder aus den Familien Mogel und Härtel.

Noten zum Downloaden: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S 280-281.

Lasst uns froh und munter sein

Montag, 6. Dezember 2021

Nikolaus von Myra war Bischof von Lykien (Türkei). Nikolaus, der bei den Christenverfolgungen gelitten hatte, starb 65-jährig um 350. Er nahm am Konzil von Nicäa (325) teil, wo er die Lehre von der Dreifaltigkeit verteidigte – daher ist die Zahl Drei bei seinen Legenden und Darstellungen häufig: Drei unschuldig verurteilte Offiziere riefen Nikolaus um Hilfe an. Er erschien dem Kaiser, der sie freiließ. Ein verarmter Edelmann wollte seine Töchter zur Prostitution zwingen. Nikolaus warf in der Nacht drei Beutel mit Goldstücken in ihr Zimmer. Bräuche um den Nikolaustag stehen mit dem Bischofsspiel an mittelalterlichen Klosterschulen im Zusammenhang. Dabei wählten die Schüler am „Tag der Unschuldigen Kinder“ ihren Bischof (Episcopus puerorum) für einen Tag, an dem er Befehlsgewalt hatte. Im 13. Jahrhundert verlegte man das Spiel auf den 6. Dezember. Der Einkehrbrauch in den Familien gewann Aufschwung in der Zeit der Gegenreformation. Die Gestalt des Bischofs als Gabenbringer, wurde/wird oft von einem dunklen Gehilfen (Krampus) begleitet.

Lasst uns froh und munter sein! 

Nikolauslied aus dem 19. Jahrhundert aus dem Rheinland und dem Hunsrück, in ganz Österreich verbreitet.

Tonbeispiel: von der CD Nikolo bum bum – beliebte Weihnachtslieder für Kinder zum Mitsingen, Johanna Dumfart, Loawänd records, Nr. 8

Noten zum Downloaden: Stiller Advent – Lieder und Bräuche, Volkskultur Niederösterreich GmbH, NÖN & Niederösterreichisches Pressehaus Druck – und VerlagsgesmbH, Seite 7

Ave Maria klare 

Dienstag, 7. Dezember 2021

Text u. Melodie: Joseph Gabler, Geistliche Volkslieder, Nr. 456.

Tonbeispiel: von der CD Weihnachten naht – Zisterdorfer Terzett, HeiVo 62, Nr. 11Nikolo bum bum – beliebte Weihnachtslieder für Kinder zum Mitsingen, Johanna Dumfart, Loawänd records, Nr. 8

Noten zum Downloaden: Aus: Singen und Musizieren im Advent. Kultur.Region.Niederösterreich. Atzenbrugg 2015. S. 16 ff.

Der güldne Rosenkranz

Mittwoch, 8. Dezember 2021 - Mariä Empfängnis

Die katholische Kirche feiert heute Mariä Empfängnis, das "Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria". Es ist die Empfängnis Marias durch ihre Mutter Anna, findet also 9 Monate vor der tatsächlichen Geburt Marias statt. Oft wird Mariä Empfängnis  mit der Empfängnis Jesu verwechselt. Mariä Empfängnis ist in Österreich ein kirchlicher und gesetzlicher Feiertag. Seit einigen Jahren haben die Geschäfte an diesem Tag wegen des Weihnachtsumsatzes aber geöffnet.

Der güldne Rosenkranz

Der güldne Rosenkranz. Rosenkranzlied/Marienlied. trad. Text u. Melodie: Joseph Gabler, Geistliche Volkslieder, Nr. 456.

Tonbeispiel: von der CD Zu Dir, o Vater, voll Vertrauen. Geistliche Lieder aus der Weinviertler Singtradition. Volkskultur Niederösterreich. Atzenbrugg 2004. S. 20.

Noten zum Downloaden: Aus: Booklet zur CD Zu Dir, o Vater, voll Vertrauen. Geistliche Lieder aus der Weinviertler Singtradition. Volkskultur Niederösterreich. Atzenbrugg 2004.

 

Wer klopfet an

Donnerstag, 9. Dezember 2021 

Lied zur Herbergssuche, in Oberbayern, Tirol, Salzburg und Steiermark verbreitet, zurückgehend auf die Ostracher Liederhandschrift, um 1740.

Tonbeispiel: Altenmarkter Volksliedchor, von der CD „Weihnachtslieder schenken!“ Hrsg. Hubert Nowak und Harald Dengg, Verlag: ORF Salzburg und Salzburger Volksliedwerk.

Noten zum Downloaden: Aus: Singen und Musizieren im Advent. Kultur.Region.Niederösterreich. Atzenbrugg 2015. S. 96 & 97.

Auf, Sion, Dein Verlangen

Freitag, 10. Dezember 2021 

Tonbeispiel: (instrumental) CD „Alpenländisches Adventsingen in Türnitz“, instrumental.

Noten zum Downloaden: Aus: Singen und Musizieren im Advent. Kultur.Region.Niederösterreich. Atzenbrugg 2015. S. 46.

O edle, erwünschte, o liebreiche Nacht

Samstag, 11. Dezember 2021 

aus der Sammlung Hermann Hirner/Hollenstein, Aufzeichnung und Satz Walter Deutsch

Tonbeispiel: Familiendreigesang & Andrea Hampl, von der CD Auf nach Bethlehem, HeiVo 58, Atzenbrugg 2012, Nr. 2.

Noten zum Downloaden: Aus: Lieder und Weisen zum Weihnachtsfestkreis aus Niederösterreich, 3. Auflage, St. Pölten 2020, S. 14

Wir sagen Euch an  - 3. Kerze

Sonntag, 12. Dezember 2021 


Heute feiern wir den Gaudete-Sonntag! Gaudete bedeutet "Freut euch!" und damit eröffnet der Priester an diesem Sonntag die heilige Messe. Am liturgischen Adventkranz (drei Kerzen sind violett, eine rosa) entzünden wir heute die rosa Kerze. Die Vorfreude auf das kommende Weihnachtsfest wird damit ausgedrückt. Der Advent ist eigentlich eine Fasten- und Bußzeit (violett ist die Farbe der Buße und die liturgische Farbe im Advent), am Gaudete-Sonntag soll aber die Freude über die bevorstehende Geburt Christi im Mittelpunkt stehen.

Wir sagen Euch an  - 3. Kerze
Adventlied aus dem Jahr 1954. Melodie von Heinrich Rohr(1902-1997), Text von Maria Ferschl (1895-1982) aus Melk. 

Tonbeispiel: CD „Weihnachtszeit in der Familie“ als Begleit-CD zum gleichnamigen Buch, hg. v. Steirischen Volksliedwerk im Weishaupt Verlag, Graz 2001, Es singen und musizieren Kinder aus den Familien Mogel und Härtel. 1.-3. Strophe

Noten zum Downloaden: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S 280-281.

Åba heidschi bumbeidschi

Montag, 13. Dezember 2021 

"Aba heidschi bum beidschi" ist gar kein Weihnachtslied, wie oft angenommen, sondern ein Wiegenlied. Die wunderschöne Melodie hat aber einen traurigen Text, der auf mehrere Arten interpretiert werden kann: 
_ Im Türkischen bedeutet Haci soviel wie „Herr, der die Pilgerreise nach Mekka gemacht hat“ und ein Bombaci ist jemand, der mit Bomben zu tun hat, also ein Heeresangehöriger. Der Liedtext könnte Bezug auf die von Osmanen entführten Knaben aus der Grenzregion des Habsburgerreichs nehmen, die zu den Janitscharen erzogen wurden. (aus: Aus voller Brust, HeiVo CD 89, Birgit Glawischnig zum Lied.)

_  Heidschi bumbeidschi ist vom Hutschen (=Schaukeln) abgeleitet. Das verlorene Kind, das im Himmel von Engeln beschützt wird. In der 4. Strophe stellt der personifizierte Heidschi Bumbeischi den Tod dar. (aus: Günther Noll, Anmerkungen zu aktuellen Fragen des Wiegenliedes, 2012.)

Tonbeispiel:  von der CD Aus voller Brust, Almrauschterzett, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg HeiVo 80.

Noten zum Downloaden: Liederösterreich, Atzenbrugg-Wien, 1999, S. 24-26.

Es ist ein Ros´ entsprungen

Dienstag, 14. Dezember 2021

Das beliebte Marien- und Weihnachtslied stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Text bezieht sich auf Jes 11,1a EU: „Doch aus dem Baumstumpf Isais wächst ein Reis hervor, ein junger Trieb aus seinen Wurzeln bringt Frucht“. Die Melodie zum Text findet sich im Speyerer Gesangbuch (gedruckt in Köln 1599). Der Komponist ist unbekannt. 

Tonbeispiel:  von der CD Da haben die Dornen Rosen getragen – Advent und Weihnacht in Lied, Wort und Musik, A-cappella-Chor Villach, © ktw 1210, Nr. 29.

Noten zum Downloaden: Aus: Liederösterreich. Volkskultur Niederösterreich/Club Niederösterreich. Atzenbrugg-Wien 1999. S 117-118

Maria durch ein Dornwald ging

Mittwoch, 15. Dezember 2021

Tonbeispiel: VOCES8 - Maria Durch ein Dornwald ging (Arr. Stefan Claas) (2018) auf YouTube

Noten zum Downloaden: Aus: Singen und Musizieren im Advent. Kultur.Region.Niederösterreich. Atzenbrugg 2015. S. 24.

Leise rieselt der Schnee

Donnerstag, 16. Dezember 2021

Tonbeispiel: von der CD „Weihnachten“ Volkslieder zum Mitsingen mit alpenländischen Sängern und Musikanten, HeiVo 13, Nr. 1.

Noten zum Downloaden: Aus: Liederösterreich. Volkskultur Niederösterreich/Club Niederösterreich. Atzenbrugg-Wien 1999. S. 229-230.

Te deum laudamus

Freitag, 17. Dezember 2021

Quelle: um 1980 im Weinviertel noch allgemein verbreitet, diese Fassung stammt aus Obersulz, Sammlung Stubenvoll

Tonbeispiel: von der CD „Weihnachten“– Volkslieder zum Mitsingen mit alpenländischen Sängern und Musikanten, HeiVo 13, Nr. 7.

Noten zum Downloaden: Aus: Lieder aus dem Weinviertel, Anton Hofer und Walter Deutsch, Mödling 1996, S. 38 ff.

Es hat sich halt eröffnet

Samstag, 18. Dezember 2021

Tonbeispiel: von der CD Weihnacht mit den Geschwistern Hochfellner und der Hochfellner Musi, © Geschwister Hochfellner & Hochfellner Musi 2001, Nr. 12

Noten zum Downloaden: Aus: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S 286-288

Wir sagen euch an - vierter Advent

Sonntag, 19. Dezember 2021

Adventlied aus dem Jahr 1954, Melodie: Heinrich Rohr (1902–1997), Text: Maria Ferschl (1895–1982, geboren in Melk); erschienen im Christophorus Verlag, Freiburg.

Tonbeispiel: CD „Weihnachtszeit in der Familie“ als Begleit-CD zum gleichnamigen Buch, hg. v. Steirischen Volksliedwerk im Weishaupt Verlag, Graz 2001, Es singen und musizieren Kinder aus den Familien Mogel und Härtel.

Noten zum Downloaden: aus Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S 280-281.

Hiaz is da rauche Winter da

Montag, 20. Dezember 2021

Hirtenlied

Tonbeispiel: Volksmusik um die Weihnachtszeit – jessasmariaundjosef, Niederösterreichische Sänger und Musikanten, NÖ Heimatpflege und NÖ Volksliedwerk, BRE-PRO 9404 AuMe, Nr. 1

Noten zum Downloaden: Aus: Oans, zwoa, drei. Volkslieder aus Niederösterreich für die Schule. Atzenbrugg. Hrsg.: Volkskultur Niederösterreich. Atzenbrugg 2010. S. 79.

 

Ihr Kinderlein kommet

Dienstag, 21. Dezember 2021

Nach einem Biedermeierlied.

Tonbeispiel: CD Lieder zur Weihnacht, ORF NÖ in Zusammenarbeit mit der Volkskultur Niederösterreich. Sommereiner Viergesang.

Noten zum Downloaden: Aus: Lieder zu Weihnacht, ORF Niederösterreich & Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2003.

Kloans ABC

Mittwoch, 22. Dezember 2021

Krippenlied, Aufzeichnung von Hans Commenda in Kleinraming bei Steyr unter Hinweis auf den damaligen, namentlich nicht genannten ersten Schulmeister, der das Lied „gemacht“ haben soll.

Tonbeispiel: von der CD freiklang – Kinderlieder, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, HeiVo 156, 2021.

Noten zum Downloaden: Aus: Weihnachtslieder zum Mitnehmen, © Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 1998.

 

Hirten auf um Mitternacht

Donnerstag, 23. Dezember 2021

Aus dem „Gesangsbuch für die österreichische Kirchenprovinz 1880“ im Satz des Kirchenchores Weitra, erschienen in Lieder aus dem Waldviertel, Atzenbrugg 2012, S. 148

Tonbeispiel: von der CD Weihnachten – Geschenk das Hoffnung gibt, Chor Haag, HeiVo 35, Nr 09.

Noten zum Downloaden: Aus: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019, S. 292 ff.

 

Stille Nacht, heilige Nacht

24. Dezember 2021, Heiliger Abend

Das berühmteste Weihnachtslied, das die Welt von Österreich ausgehend eroberte. 

Tonbeispiel: von der CD Weihnachten: Volkslieder zum Mitsingen, HeiVo 13, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich

Noten zum Downloaden: Aus: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019, S. 302f.

Es wird schon glei dumpa

Samstag, 25. Dezember 2021 - Christtag

Hirtenlied.

Tonbeispiel: von der CD Weihnacht mit den Geschwistern Hochfellner und der Hochfellner Musi, © Geschwister Hochfellner & Hochfellner Musi 2001, Nr. 14.

Noten zum Downloaden: Aus: Liederösterreich. Volkskultur Niederösterreich/Club Niederösterreich. Atzenbrugg-Wien 1999. S 131.

St. Stephan

Sonntag, 26. Dezember 2021, Stephanitag

Tonbeispiel: von der CD „Alle heiligen Zeiten“, Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2010, Beilage zum gleichnamigen Buch.

Noten zum Downloaden: Aus: „Alle heiligen Zeiten“, Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2010,  S. 254.

Still, still, still

Montag, 27. Dezember 2021

Tonbeispiel: von der CD Nikolo bum bum – beliebte Weihnachtslieder für Kinder zum Mitsingen, Johanna Dumfart, Loawänd records, Nr. 17.

Noten zum Downloaden: Aus: Liederösterreich. Volkskultur Niederösterreich/Club Niederösterreich. Atzenbrugg-Wien 1999, S 282.

O Jubel, o Freud

Dienstag, 28. Dezember 2021

Tonbeispiel: von der CD Lieder zu Weihnacht, ORF Niederösterreich & Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2003. Nr. 23.

Noten zum Downloaden: Aus: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S 290-291

Heidl di

Mittwoch, 29. Dezember 2021

Tonbeispiel: von der CD Wiegenlieder, Ensemble freiklang, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, HeiVo 155, St. Pölten 2020.

Noten zum Downloaden: Aus: Lieder und Weisen zum Weihnachtsfestkreis aus Niederösterreich, 3. Auflage, St. Pölten 2020, S. 50.

O du fröhliche

Donnerstag, 30. Dezember 2021

Tonbeispiel: von der CD Lieder zu Weihnacht, ORF Niederösterreich & Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2003. Nr. 22.

Noten zum Downloaden: Aus: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S 298-299.

Andachtsjodler

Freitag, 31. Dezember 2021 - Silvester

Tonbeispiel: von der CD Freunde der Volkskultur Niederösterreich, Weihnachten: Volkslieder zum Mitsingen, HeiVo 13, Nr. 10.

Noten zum Downloaden: Aus: Stiller Advent, Feiern im Kreise der Familie und mit Freunden, Volkskultur Niederösterreich und Niederösterreichische Nachrichten, St. Pölten 2015, S. 15.

Das neue Jahr

Samstag, 1. Jänner 2022

Tonbeispiel: von der CD Auf nach Bethlehem, HeiVo 58, Atzenbrugg 2012, Cut 17, D’Schlofhaumbuam.

Noten zum Downloaden: Aus: Lieder aus dem Industrieviertel, Ein Singbuch, Mödling 1998, S. 157.

Erfreue dich, Jerusalem

Sonntag, 2. Jänner 2022

Tonbeispiel: von der CD Weihnachten. Volkslieder zum Mitsingen, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg  HeiVo 13, Nr. 13.

Noten zum Downloaden: Aus: Singen. Das goldene Liederbuch. Volkslieder in Niederösterreich. Christian Brandstätter Verlag. Wien 2019. S. 306.

I wünsch dem Herrn und der Frau

Montag, 3. Jänner 2021

Tonbeispiel: von der CD Klingendes Archiv 1, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg, Nr. 22, Almrauchterzett.

Noten zum Downloaden: Aus: Industrieviertel, Ein Singbuch, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, Mödling 1998, S. 156.19. S. 306.

Ein neues Jahr tritt nun heran Neujahrslied aus dem Tullnerfeld

Dienstag, 4. Jänner 2022

Neujahrslied aus dem Tullnerfeld 

Tonbeispiel: 
von der CD Auf nach Bethlehem, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2012, Nr. 19..

Noten zum Downloaden: Aus: Lieder aus dem Tullnerfeld, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich.

Wir heil´gen drei König

Mittwoch, 5. Jänner 2022

Tonbeispiel: von der CD Auf nach Bethlehem, Hrsg. Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2012, Nr. 24.

Noten zum Downloaden: Aus: „Alle heiligen Zeiten“, Volkskultur Niederösterreich, Atzenbrugg 2010, S. 19.

Es ziehn aus weiter Ferne

Donnerstag, 6. Jänner 2022

Sternsingerlied

Tonbeispiel: 
von der CD Jessas, Maria und Josef. Volkslieder um die Weihnachtszeit. Steirisches Volksliedwerk. Nr. 17.

Noten zum Downloaden: www.franzdorfer.com.

Kultur Niederösterreich