Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Kremser Kamingespräche: Im Fokus: Lebensmittel

Mi 11.12.2019, 18.00 Uhr
Haus der Regionen, Festsaal
Nahrungsmittel
Mag. (FH) Christina Mutenthaler, AMA Marketing GmbH, Leitung Netzwerk Kulinarik
Abg.z.NR Johannes Schmuckenschlager, Präsident der Landwirtschaftskammer Niederösterreich

„Der Mensch ist was er isst“ lautet ein bekanntes Sprichwort. Angesprochen damit ist Nahrung als Energielieferant für den Menschen, wobei nicht zuletzt die Qualität von Speisen und Getränken eine besondere Rolle spielt. Geht es in Zeiten oft bitterer Armut darum, sich überhaupt Nahrung beschaffen zu können, so besitzen Lebensmittel in wohlhabenderen Gebieten vielfach auch andere Bedeutungen: So werden diese mit Eigenschaften wie gesundheitsfördernd, klimaneutral und Nachhaltigkeitskriterien entsprechend produziert, fair gehandelt, regional wertschöpfend, moralisch vertretbar

Welchen Wert haben Lebensmittel aus der Region für den Einzelnen und die Gesellschaft? Welche Eigenschaften zeichnen regionale Lebensmittel aus, ob autochthon oder eingewandert, ob ursprünglich oder veredelt? Wie wirken sich globale Marktmechanismen auf die Produktion von Nahrungsmitteln aus der Region aus? Sollen – speziell vor dem Hintergrund religiöser, moralischer oder auf Ressourcenschonung abzielender Argumente – Lebensmittel im Handel überhaupt als Lockangebot eingesetzt werden? Ist regionaltypische Lebensmittelerzeugung Voraussetzung für Biodiversität? Wie können sich regionaltypische Ernährungsprodukte gegenüber Normierungsvorschriften, Standards oder gentechnischen Veränderungen behaupten?

Eintritt frei! Anmeldung erbeten.


Das Kremser Kamingespräch zum Thema "Lebensmittel" wird am Mittwoch, 18. Dezember ab 21.00 Uhr auf Radio Niederösterreich ausgestrahlt.

Kultur Niederösterreich