Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

aufhOHRchen im Festspielhaus St. Pölten - Sendetermin ORF III verschoben

Geballte Frauenpower stand im Mittelpunkt des Konzerts aufhOHRchen im Festspielhaus St. Pölten, zu dem die Volkskultur Niederösterreich am 17. März 2018 einlud. 
Das Konzert wird am Sonntag, 13. Mai 2018, von 20.04 bis 22.00 Uhr in der Sendung „aufhOHRchen spezial“ auf Radio Niederösterreich ausgestrahlt. ORF III sendet das Konzert nicht wie geplant am Karfreitag, sondern hat den Sendetermin auf Pfingsten verschoben. Details finden Sie in Kürze hier oder auf http://tv.orf.at/program/orf3/.
 

Wie sieht die weibliche Seite der Volksmusik aus? Diese Frage stellten Dorli Draxler, Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich, und Edgar Niemeczek, Geschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich, die seit mehr als 15 Jahren interessante und abwechslungsreiche Programme entwickeln, dem volksmusikalischen Abend voran.

Die rund 1000 begeisterten Besucher im St. Pöltner Festspielhaus erhielten auch eine eindrucksvolle Antwort, wurden doch alle Werke des Abends ausschließlich von Frauen interpretiert: Selbstbewusst, charmant, ein wenig frech und mit viel Musikalität präsentierten der Frauenprojektchor der Chorszene Niederösterreich, der TexSinger 3er aus dem Mostviertel, Die Hoameligen aus Tirol, die FriesacherFrauenZimmerMusi aus der Steiermark und das Harfenduo saitnvakehrt aus Wien und Niederösterreich Lieder und Weisen von und über Frauen. Da gibt es die Frau als Heilige oder als Verführerin, als Objekt erotischer Anbetung oder hasserfüllter Ablehnung, als Heldin oder Opfer. Oftmals waren die Lieder auch Zeichen der Emanzipation und des subtilen weiblichen Widerstands, etwa wenn sich Mutter und Tochter gemeinsam gegen die Männerwelt verbündeten.

Viele dieser Lieder waren im Festspielhaus zu hören: Vom Kinderlied über Liebeslieder und traditionelle Jodler bis zu frechen Gstanzln und modernen Arrangements, die manchmal auch die Männerwelt mit einem liebevollen Augenzwinkern auf die Schaufel nehmen, spannte sich der Bogen. Die erstklassigen Darbietungen wurden von den Zuhörern zu recht mit viel Applaus belohnt. Volksmusik auf höchstem Niveau genossen auch 2. Landtagspräsident Gerhard Karner, Abt Matthäus Nimmervoll, Stift Lilienfeld, Martin Jawurek, Militärkommandant von Niederösterreich und Brigitte Fürle, Intendantin des Festspielhauses St. Pölten.

 

 

Die Hoameligen

Die Hoameligen Foto: Kary Wilhelm

Kultur Niederösterreich