Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

8. NÖ Trachtenball

Rauschende Ballnacht beim 8. Niederösterreichischen Trachtenball

2.400 Besucher tanzten bis in die frühen Morgenstunden

„Alles Tracht“ lautete das Motto für die begeisterten Besucher des 8. Niederösterreichischen Trachtenballs der Volkskultur Niederösterreich am 25. Jänner 2019 in Grafenegg. Ein besonderer Blickfang waren vor allem die Besucherinnen in ihren prachtvollen Trachten und Dirndln.

Zur Fotogalerie!

Tanzforum der Volkskultur Niederösterreich - 8. NÖ Trachtenball

NÖN-Fotobox-Galerie

P3TV Beitrag NÖ Trachtenball

Bezirksblätter TV

NÖ Trachtenball bei Seitenblicke

Von traditionellen Festtrachten mit handgefertigter Goldhaube, über das kunstvoll bestickte Groß Gerungser Dirndl bis hin zum farbenfrohen „Mode“-Dirndl zeigten die Damen die große Vielfalt der Trachten in Niederösterreich.

„Der NÖ Trachtenball hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der Höhepunkte der niederösterreichischen Ballsaison etabliert. Über den großen Zuspruch und Erfolg bei den Besuchern freuen wir uns sehr. Der Ball ist etwas ganz Besonderes, da er von der Musik über die regionale Küche und das landesübliche Gwand zeigt, was unser Bundesland alles zu bieten hat“, so Ballmutter und Volkskultur Niederösterreich-Chefin Dorli Draxler.

 

Ein erster Höhepunkt der langen Ballnacht war die glanzvolle Eröffnung mit der Tanzgruppe „taktvoll“ des Tanzforum Niederösterreich und 40 Tanzpaaren aus allen Bezirken des Landes in ihren regionalen Trachten. Ein imposanter Klangkörper von 120 Chorsängerinnen und Chorsängern beeindruckte mit einer gesanglichen Einlage. Von dieser Pracht zeigte sich auch Landesrat Martin Eichtinger beeindruckt: „Für mich ist es der erste Besuch beim Niederösterreichischen Trachtenball und es ist schön zu sehen, welche Wertschätzung die Tracht und damit auch die Volkskultur genießen. Die Initiative „Wir tragen Niederösterreich“ unterstreicht die Traditionen und Bräuche Niederösterreichs und stärkt gleichzeitig unser Landesbewusstsein. An diesem Abend werden unsere kulturellen Werte in ihrer schönsten Form vermittelt.“

 

Getanzt wurde im Auditorium und in der Reitschule, die durch ein Blütenmeer aus Azaleen, Astern, Primeln, Hortensien, Narzissen, Gerbera, Rittersporn und Rosen in zwei besonders stimmungsvolle Ballsäle verwandelt wurden. Franz Posch & seine Innbrüggler, die Weinviertler Kirtagsmusik sowie das Tanzorchester der Militärmusik Niederösterreich garantierten mit romantischen Walzerklängen, zünftigen Boarischen und mitreißenden Polkas ein stets volles Tanzparkett.

 

Stilvolle Bars und Lounges boten während der Tanzpausen gemütliche Rückzugsmöglichkeiten und luden zur Verkostung der regionalen Weine, Schnäpse und köstlichen Milchshakes ein. Für das leibliche Wohl der Ballbesucher sorgte Starkoch Toni Mörwald. In der Weinbar der „vinothegg“ Grafenegg lauschte man der typischen Heurigenmusik des Duos Stickler & Koschelu, in der „Bier- und Würschtl“-Bar erfreuten sich die Gäste an Rock, Pop und Schlagern, die das Ensembles Indeed Light interpretierte, und in der Radio Niederösterreich-Disco wurde die ganze Nacht durchgetanzt.

Besonderes Vergnügen bereitete den Ballgästen die traditionelle Mitternachtsquadrille. Spätestens da waren alle wieder am Tanzboden.

Mit Ballorganisatorin und Volkskultur Niederösterreich-Chefin Dorli Draxler freuten sich zahlreiche Ehrengäste über eine gelungene Ballnacht: Landesrat Martin Eichtinger, Landeshauptmann a.D. Erwin Pröll mit Ehefrau und Hilfe im eigenen Land-Präsidentin Sissi Pröll, Musicallegende Luzia Nistler, Wienerliedsängerin Agnes Palmisano, Pianistin Dorothy Khadem-Missagh, profil-Herausgeber Christian Rainer, Trachten-Expertinnen Anna und Gexi Tostmann, Weinkönigin Julia Herzog, NÖ Bauernbundobmann Hermann Schultes, NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner, NÖ Militärkommandant Brigadier Martin Jawurek, NÖKU-Geschäftsführer Paul Gessl, NÖN Geschäftsführer Friedrich Dungl, Winzer Krems Geschäftsführer Franz Ehrenleitner, EVN Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz, Landesobmann des NÖ Blasmusikverbandes Peter Höckner NÖ Landjugend Geschäftsführer Reinhard Polsterer und Landesleiterin Anna Haghofer, sowie aus den eigenen Reihen Maximilian Kaltenböck und Edgar Niemeczek, Kultur.Region.Niederösterreich u. v. m.

Kultur Niederösterreich