Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Wachauer Goldhauben Medelike

Geschichte:

Die Wachauer Goldhauben Medelike (römischer Name von Melk) sieht sich als Verein zur Wahrung der Wachauer Goldhaubenkultur. Der Verein wurde im Dezember 2016 gegründet und hat 25 Mitglieder. Sie kommen aus dem gesamten Donautal von Krems bis Emmersdorf, dem nördlichen und südlichen Ufer.

Im Goldhaubenverein werden weitere Mitglieder, die eine Wachauer Festtracht mit Goldhaube oder die Wachauer Arbeitstracht – das Blaudruckdirndl – besitzen jederzeit gerne aufgenommen. Die Mitglieder verbindet die Liebe zur Wachauer Tracht und zur Tradition. Auch Männer in Wachauer Tracht (Samtgilet mit Stickblumen) sind sehr gerne gesehen.

Vereinsleben:

Gemeinsame Aktivitäten der Vereinsmitglieder sind z.B. die Teilnahme an der Mostviertler Goldhaubenwallfahrt, dem Spitzer Marillenkirtag, dem Dirndlgwandsonntag u.v.m.

Es gibt auch jedes Jahr eine eigene Veranstaltung des Wachauer Goldhaubenvereins: der Goldhauben-Sonntag am 2. Sonntag im Juli (8. Juli 2018) in der Stiftskirche Melk mit Heiliger Messe und anschließendem gemütlichen Beisammensein.

Der Verein hat jeden letzten Mittwoch im Monat einen Stammtisch im Café Madar in Melk. Beim Stammtisch findet ein Austausch über Trachten und Trachtenbeiwerk sowie über historische Zeitdokumente statt.

Interessenten sind herzlich willkommen, natürlich im Dirndl oder im trachtigen Gwand.

Fakten:
Derzeit 25 Mitglieder

Obfrau:  Astrid Weixlbaum
Prinzlstraße 1, 3390 Melk
Tel.: 0676 4232021
elisabeth.hofer(at)schule.at

Kultur Niederösterreich