Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Kremser Kamingespräch

Mi 17.6.2020, 21.00 Uhr, ORF Radio NÖ
umsichtig - beliebig
Jennifer Uzodike, Bundesschulsprecherin
Mag. Lars Müller-Marienburg, Superintendent Evangelische Kirche Niederösterreich

Der Fokus des folgenden Themas kann durch die Referentinnen und Referenten gerne verschoben werden, solange der Inhalt weiterhin zum Titel der Diskussion und dem Generalthema passt.

Thema: Speziell für junge Menschen stellt sich die Frage, wie ein zukünftiger Lebensweg aussehen soll. Im persönlichen Bereich geht es um die schulische Ausbildung, die Lehre oder ein Studium, das Ausüben eines Berufs, das Eingehen von Partnerschaften, die Wahl von Lebensmittelpunkten oder einen bevorzugten Lebensstil. Ganz allgemein spielen aber auch jene Faktoren eine Rolle, die gerade für junge Menschen eine besondere Bedeutung haben können, etwa eine intakte Umwelt, ein sicheres Auskommen, Schutz vor Gewalt und Übergriffen, ein verlässlicher Rechtsstaat mit serviceorientierten Institutionen, ein funktionierendes Gesundheitswesen sowie nicht zuletzt all das, was zur Lebensfreude beiträgt. Mit all den vermeintlichen Wahlmöglichkeiten geht die Erwartungshaltung einher, aus dem eigenen Leben das Beste herauszuholen, also mit dem eigenen Tun etwas Sinnvolles zu verbinden und dabei materiell abgesichert zu sein. Gegenwärtig mag suggeriert werden, dass der jungen Generation alle Mittel und Wege dafür offenstehen. Doch wer kann dies gewährleisten und wer wartet heute speziell auf die Jugend? Für sie kann der vorherrschende Erfolgsdruck in unserer Leistungsgesellschaft durchaus irritierend wirken. Neue Lebensentwürfe mit sozialem, spirituellem oder ökologischem Hintergrund mögen nicht nur als Recht der Jugend gelten, sondern vielleicht auch als Glück für die ganze Gesellschaft.

Fragen: Hat der Beruf für Jugendliche nach wie vor einen identitäts- und sinnstiftenden Stellenwert? Welche Lebensentwürfe gelten für die Jugendlichen als positiv und erstrebenswert und auf welche Werte kommt es dabei an? Welche Bedeutung haben Religion, soziales Engagement oder Nachhaltigkeitskriterien für junge Menschen? Inwieweit definieren sich Jugendliche durch Abgrenzung von der älteren Generation? Welche Haltungen und Einstellungen aus der Welt der Erwachsenen werden von Jugendlichen gerne übernommen? Wie positionieren sich Jugendliche im Spannungsfeld von urbanen und ländlichen Räumen?

Kultur Niederösterreich