Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Kamingespräch - Ernährung

Auf Einladung der Volkskultur Niederösterreich sprechen Lisl Wagner-Bacher, Köchin aus Leidenschaft und Senior-Chefin des Landhaus Bacher in Mautern, und Harald Friedl, der Filmemacher, der mit dem Film „Brot“ bekannt wurde, am Mittwoch, 17. März, ab 21.00 Uhr auf Radio NÖ über Lebensmittel und Ernährung.

Idee und Konzept zur Kamingesprächsreihe „Zukunft ist jetzt“ stammen von Edgar Niemeczek, die Gesprächsleitung liegt bei Michael Battisti, ORF NÖ.

Von der gesunden Ernährung bis zur Frage, ob in Zukunft überhaupt ausreichend Lebensmittel verfügbar sein werden – innerhalb dieses Spannungsbogens bewegt sich die Diskussion im Rahmen der 30. Reihe der Kamingespräche der Volkskultur Niederösterreich.

Was ist wirklich gesund, wogegen sind wir allergisch, was ist umweltfreundlich bzw. ressourcenschonend: vom Sautanz bei einem bekannten Gastronomen im Burgenland, bei dem alles vom Tier verarbeitet wird, bis zur Zucht von Insekten als Alternative zur CO2-intensiver Massentierhaltung. Die Ansatzpunkte für eine kontroverse Diskussion sind beim Thema „Lebensmittel“ zahlreich. Nicht erst seit Corona haben regionale Produkte an Bedeutung gewonnen und erst die bedenkliche Entwicklung der Umweltbelastung durch intensive Getreide- und Viehwirtschaft haben uns Alternativen suchen lassen.

 

Werden wir in Zukunft Insekten wie selbstverständlich in unserem Speiseplan finden, wird es jemals einen Ausgleich zwischen der Wegwerfgesellschaft in der ersten und dem Hunger in der dritten Welt geben, „ist jeder wirklich, was er isst?“.

Harald Friedl, der im Film Brot, die industrielle Welt dem „gekonnten“ Handwerk gegenüberstellt, und Lisl Wagner-Bacher, die ihren Gästen über Jahrzehnte hindurch kulinarische Köstlichkeiten kredenzt hat, werden ihre Erfahrungen, Standpunkte und Meinungen zum Thema Ernährung/Lebensmittel mit uns teilen.

 

 

 

Kultur Niederösterreich