Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Heißes Eisen!

Sa 18.9.2021, 10.00-17.00 Uhr, Brandlhof, RadlbrunnSchmiedesymposium

Versierte Handwerker aus Niederösterreich, Oberösterreich und Tschechien schmieden das Eisen im idyllischen Brandlhof solange es heiß ist!očinas, Südböhmens, Ober- und Niederösterreichs schaffen.

Das Schmieden hat heute eher einen musealen Charakter. Doch die Menschen werden vom metallischen Klingen, wenn der Hammer auf das glühende Eisen schlägt, noch immer magisch angezogen. Das Feuer, der Ruß, die Kraft, die für diese Tätigkeit notwendig ist, ziehen das Interesse auf sich. Schmiede aus Vysočina, Südböhmen, Ober- und Niederösterreich präsentieren im Rahmen des Interreg-Projekts „Volkskultur ATCZ 181“ im Brandlhof ihre Arbeit und Produkte. Freuen Sie sich auf spannende Referate, ein Schauschmieden und die Möglichkeit, selber am Amboss einem Stück Eisen eine kunsthandwerkliche Form zu geben.

„Die Schmiedekunst in der heutigen Zeit“ ist auch das Thema des grenzüberschreitenden Symposiums, das zur Förderung einer gemeinsamen Plattform zur Erhaltung des kulturellen Erbes der Schmiedekunst und des Schmiedehandwerks beitragen soll. Weitere Schwerpunkte des Interreg-Projekts sind Kindervolkstanz und die Produktion von Kurzfilmen über verschiedene Handwerkstechniken.

Die Förderung der regionalen Kultur zählt zu einer der wichtigsten Aufgaben der Volkskultur Niederösterreich. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit bei kulturellen Veranstaltungen und Workshops, Publikationen, Filmen, Foldern und Broschüren soll einen Kooperationsmechanismus in der Grenzregion und eine nachhaltige Zusammenarbeit der Volkskulturregionen Vysočinas, Südböhmens, Ober- und Niederösterreichs schaffen.

Foto: Volkskultur Niederösterreich

Kultur Niederösterreich