Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

CORONA: Empfehlungen für Sicherheitsmaßnahmen!

Hier finden Sie die aktuellen Informationen, den Gesetzestext sowie Emfpehlungen für Proben im Bereich Volkstanz, Chor und Ensemblemusizieren! 

Empfehlungen für Volkstanzproben

Empfehlungen für Ensemblemusizieren bzw. -proben

Empfehlungen für Chöre

Empfehlungen des Chorverbands Österreich zur Corona-Ampel

Empfehlung des Bundes der Österreichischen Trachten- und Trachtenvereine

aktuellen Informationen des Gesundheitsministeriums

Gesetzestext

Empfehlungen der kulturvernetzung niederösterreich

Empfehlungen der IG-Kultur

Aktuelle COVID-19-Bestimmungen (Stand 14.09.2020)

Mit der 10. Novellierung der COVID-19-Lockerungsverordnung (BGBl. Nr. 398/2020) wurden mit Wirksamkeit ab 14.09.2020 folgende Einschränkungen für Veranstaltungen verordnet (Überblick über die Neuerungen des § 10):

Veranstaltungen ohne zugewiesene und gekennzeichnete Sitzplätze:

  • indoor bis zu 50 Besucher*innen zulässig (mit MNS und Mindestabstand von 1 m)
  • outdoor bis zu 100 Besucher*innen zulässig (mit Mindestabstand von 1 m)

Veranstaltungen mit ausschließlich zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen:

indoor bis zu 1 500 Besucher*innen zulässig

  • mit MNS bis zum Erreichen des Sitzplatzes und Mindestabstand von 1 m
  • bei über 500 Besucher*innen ist eine Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde erforderlich

outdoor bis  zu 3 000 Besucher*innen zulässig

  • mit Mindestabstand von 1 m
  • bei über 750 Besucher*innen ist eine Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde erforderlich

Die Entscheidungsfrist für die Bewilligung beträgt vier Wochen ab vollständiger Vorlage der Unterlagen. Voraussetzung für die Bewilligung ist ein COVID-19-Präventionskonzept des Veranstalters. In diesem Verfahren sind auch folgende Umstände als Voraussetzung für die Bewilligung zu berücksichtigen:

  • die epidemiologische Lage im Einzugsgebiet der Veranstaltung,
  • die Kapazitäten der örtlich zuständigen Gesundheitsbehörde im Falle einer notwendigen Kontaktpersonennachverfolgung aufgrund eines Verdachts- oder Erkrankungsfalls bei der Veranstaltung.

COVID-19-Präventionskonzept und COVID-19-Beauftragter sind bei Veranstaltungen mit über 200 Besucher*innen erforderlich (unsere Empfehlungen vom Juni sind nach wie vor aufrecht).

Für alle Veranstaltungen gilt:

Für das Verabreichen von Speisen und den Ausschank von Getränken an Besucher sowie für die Sperrstundenregelung gelten die Gastronomiebestimmungen gemäß § 6 der COVID-19-Lockerungsverordnung.

Die Pflicht zum Tragen von MNS gilt nun auch wieder für den Besuch von Museen, Ausstellungen, Bibliotheken, Archiven.

Kultur Niederösterreich