Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

CD Neuerscheinung

Wiegenlieder

Frauenterzett freiklang

Hier vorbestellen!

Ruhig und traut ins Land der Träume

In den ersten Lebensjahren braucht ein Kind vor allem Fürsorge, Schutz und liebevolle Zuwendung. Dabei haben Wiegenlieder eine besonders wichtige Funktion: Vordergründig geht es darum, das Kind wiegend in den Schlaf zu singen, zugleich stellen diese Lieder für Neugeborene die erste wahrnehmbare Begegnung mit Musik dar und vermitteln sehr behutsam und bisweilen lautmalerisch die Welt der Töne, Klänge, Melodien und Worte. Die für Kleinkinder oft noch nicht rational, aber doch emotional verstehbaren Texte handeln von der Natur und von den Himmelskörpern, von Märchenfiguren und zahmen Tieren oder von Engeln und Feen. Solch eine phantasievolle Erzählung geht einher mit einer sanften und ruhigen Melodie, durch die ein in Sicherheit gebettetes Einschlafen möglich wird.

Für ihre gefühlvolle, sympathische und lupenreine Intonation, sowie ihre einem besonderen Personalstil folgende Interpretation gebührt den drei freiklang-Sängerinnen Nadine Nenning, Dagmar Ploderer und Magdalena Schödl höchste Anerkennung. Zu danken ist auch dem Klarinettisten Moritz Weiß für seine meditativ wirkenden Improvisationen. Viel Freude beim Genießen, Ausprobieren und Nachsingen der ausgewählten Wiegenlieder.

Die CD beinhaltet insgesamt 15 Titel:

1.Weißt du, wie viel Sternlein stehen, Abendlied
2.Kindlein mein, schlaf doch ein, Wiegenlied
3.Es wird scho glei dumpa, Geistliches Wiegenlied
4.Der Mond ist aufgegangen, Abendlied
5.Schlaf, Kindlein, schlaf, Wiegenlied
6.Die Vögerl schlåfen schon im Wåld, Abendlied
7.Abendstille überall, Kanon
8.Schlafe, schlafe, holder süßer Knabe, Wiegenlied
9.Åber heidschi bumbeidschi, Wiegenlied
10.Still, still, still, Geistliches Wiegenlied
11.Heidl-di, Geistliches Wiegenlied
12.Alles schweiget, Kanon/Wiegenlied
13.Guten Abend, gut’ Nacht, Wiegenlied
14.Müde bin ich, geh zur Ruh, Gesungenes Gebet
15.Wo schlafen Bärenkinder?, Schlaflied

Kultur Niederösterreich