Springe direkt zu:

Suche:

Brotkrümelnavigation:

aufhOHRchen im Festspielhaus

Hauptinhalt:

VOLKSKULTUR ÖSTERREICH

Seit 2002 veranstaltet die VOLKSKULTUR NIEDERÖSTERREICH in Kooperation mit dem Festspielhaus St. Pölten ein Konzert mit dem Titel „aufhOHRchen im Festspielhaus“. Volksmusik und Volkstanz werden auf der Bühne in Bezug zur so genannten „Hochkultur“ gesetzt, um Querverbindungen und ungeahnte Wurzeln spürbar zu machen.

Eine sinnliche Reise durch die Möglichkeiten der Volkskultur in ihrer ganzen Vielfalt – so wird die heimatliche Musik auch jenen nahe gebracht, die sich im Bierzelt nicht zu Hause fühlen.

aufhOHRchen im Festspielhaus St. Pölten

 

Volkskultur Österreich . aufhOHRchen

„Auf zu den Wurzeln"
Freitag, 16. April 2021, 19.30 Uhr

Festspielhaus St. Pölten, Großer Saal

Mitwirkende: Mei liabste Weis Partie, Duo Stickler & Koschelu, Dreimäderlhaus, Sieben auf einen Streich, Tanzforum Niederösterreich

Moderation & Konzeption: Dorli Draxler

 

Auch in diesem Jahr präsentieren die Volkskultur Niederösterreich und das Festspielhaus in der Reihe aufhOHRchen Volksmusik auf höchstem Niveau. Dabei begeben wir uns auf die Suche nach dem Kern und dem Ursprung dieser traditionell verankerten Musikgattung. Franz Posch steht mit seiner Sendung „Mei liabste Weis“ hier zu Lande seit über 30 Jahren für die Überlieferung und die authentische Präsentation der heimischen Volksmusik. Mit seiner inzwischen Kultstatus erlangten „Mei liabste Weis Partie“ verwandelt er die Bühne des Festspielhauses in eine urige Tiroler Wirtshausstubn mit ausgelassener und stimmungsvoller Musik. Dazu passend, aus dem anderen Eck Österreichs kommend, hauen sich Marie-Theres Stickler und Rudi Koschelu auf „a Packl“ und lassen in altbewährter und neugedachter Tradition die Wiener Heurigenmusik hochleben. Jung, frech und kein Blatt vor dem Mund nehmend präsentieren sich Sieben auf einen Streich und zeigen, dass unsere Nachwuchsmusikerinnen nicht auf den Mund g‘ falln sind. Fallen tun die Tänzerinnen und Tänzer des Tanzforums Niederösterreich höchstens vor Müdigkeit ins Bett – nach durchtanzter Nacht. Die Hofmacher Dirndln, auch bekannt als das „Dreimäderlhaus“, mit ihren glockenklaren Stimmen werden Sie mit ihren Melodien verzaubern und noch lange an diesen Abend zurückdenken lassen.  

Kultur Niederösterreich