Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Singen und Ehrung auf der Hohen Wand beim NÖ Almwandertag

Im Rahmen des NÖ Almwandertag wurde auch dieses Jahr unter freiem Himmel gesungen - und als Dankeschön für 20 Jahre treue Freundschaft überreichte der NÖ Alm- und Weidewirtschaftsverein Dorli Draxler einen traditionellen Almstecken. 

Zur Fotogalerie!

 

Am Sonntag, 15. August fand nach einjähriger Pause der 71. NÖ Almwandertag statt – auf der Hohen Wand im Bezirk Wiener Neustadt. Im Rahmen des Programms, das von der Festmesse, die von der Volkskultur Niederösterreich musikalisch gestaltet wurde, bis zu Fachausstellungen reichte, wurde auch wieder zum traditionellen Almsingen der Volkskultur Niederösterreich gebeten, das diesmal in der Reihe „Unter freiem Himmel – Singen mit Aussicht“ einen ganz besonderen Platz einnahm. Insgesamt wurde und wird in ganz Niederösterreich an 25 Terminen an besonderen Orten zum gemeinsamen Singen animiert. Auf der Hohen Wand stimmte als Singleiterin Dorli Draxler, Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich, gemeinsame Lieder aus dem eigens produzierten Liederheft an, Toni Distelberger begleitete sie an der Zither, für instrumentale Einlagen sorgten ein Flügelhornduo der Muthmannsdorfer Musikanten (Birgit Samwald & Thomas Schuster) und die Jagdhornbläsergruppe Hohe Wand.

 

Das offene Singen beim NÖ Almwandertag hat bereits eine lange Tradition. Unzählige Almlieder und Jodler wurden in 20 Jahren angestimmt und wiederholt. Auf der Alm klingen sie am schönsten – in freier Natur und entspannter Atmosphäre. Josef Mayerhofer, Obmann des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereins, und August Bittermann, Geschäftsführer des NÖ Alm- und Weidewirtschaftsvereins, überreichten als Dankeschön für 20 Jahre Zusammenarbeit Dorli Draxler einen individuell mit wohlüberlegten Symbolen gestalteten „Almstecken“. Die Freude über die überraschende Auszeichnung war sichtbar. Bisher wurden erst acht derartige Almstecken vergeben.

 

Es gratulierten unter anderem die Ehrengäste, zu denen Landeshauptfraustellvertreter Stephan Pernkopf, Nationalratsabgeordneter Johannes Schmuckenschlager, Bauernbunddirektor Paul Nemecek, Vorstandsdirektor der Niederösterreichischen Versicherung Stefan Jauk, Landesjägermeister Josef Pröll, Bundesbäuerin Irene Neumann-Hartberger, Milchkönigin Anita I. und Milchprinzessin Theresa I., Bürgermeister von Maiersdorf Josef Laferl und viele mehr zählten.

 

Obwohl die Feierlichkeiten durch ein Gewitter um die Mittagszeit unterbrochen wurden, war der 71. NÖ Almwandertag, den man – unter strengen Sicherheitsmaßnahmen – nun wieder gemeinsam feiern konnte, ein großer Erfolg und ein einzigartiges Erlebnis für alle Besucherinnen und Besucher.

 

 

Noch bis 29. August gibt es offene Singen im Rahmen der Aktion „Unter freiem Himmel – Singen mit Aussicht“ – alle Termine finden Sie auf www.volkskulturnoe.at.

Kultur Niederösterreich