Springe direkt zu:

Suche:

Brotkrümelnavigation:

Schloss Atzenbrugg

Hauptinhalt:

Nach der Revitalisierung des Schlosses Atzenbrugg anlässlich des 200. Geburtstags von Franz Schubert am 14. Dezember 1997 übersiedelte die Volkskultur Niederösterreich 1998 von Wien nach Atzenbrugg, und zwar in den Seitentrakt des Schubert-Schlosses. Im Jahr 2000 nahm auch das Musikschulmanagement Niederösterreich am Firmensitz Atzenbrugg seine Arbeit auf und startete damit eine Erfolgsgeschichte, die zu einer immensen Aufwertung des Musikschulwesens und der Spitzenpositionierung innerhalb Österreichs führte.

Die Aufgaben- und Arbeitsfelder der Volkskultur Niederösterreich entwickelten sich im Laufe der Jahre kontinuierlich weiter und es entstanden zahlreiche neue Tätigkeitsfelder, für die heute der Name Kultur.Region.Niederösterreich steht. Das Schloss Atzenbrugg ist heute der Firmensitz der Kultur.Region.Niederösterreich GmbH ebenso wie der Tochtergesellschaften Volkskultur Niederösterreich GmbH, Musikschulmanagement Niederösterreich GmbH, Weinviertel Museumsdorf Niedersulz GmbH, Museumsmanagement Niederösterreich GmbH, NÖ Kreativ GmbH, BHW Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich GmbH und der Genuss und Tradition – Gastro- und Event GmbH.

Im Schloss findet jährlich im Rahmen der Schubertiade das Konzert „Orgel trifft Volksmusik“ statt. Dieses Jahr spielen am 9. Oktober um 16.00 Uhr Michael Poglitsch, der Familiendreigesang Knöpfl und die Schrambacher Geigenmusik.

www.kulturregionnoe.at