Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Zahoracka Banda

Brotkrümelnavigation:

aufhOHRchen | Burgenland

Do 27.4.2017, 19.30 Uhr / Festsaal

Von Heanzen, Krowodn und anderen Exoten

Zahoracka Banda, Sepp Gmasz

Die Zahoracka Banda entstand im Jahr 2004 im Rahmen der Burgenländischen Musikantenwoche auf Burg Lockenhaus. Die vier Musiker Christian Franyi, Andreas Csencsits, Marco Buchler und Ernst Spirk haben einander nicht gesucht, sondern fanden sich ganz einfach und spielen seitdem gemeinsam mit dieser kleinen (bzw. kleinsten) Blasmusikbesetzung mit Harmonikabegleitung zum Tanz auf. Der Gruppenname leitet sich von einem ihrer Lieblingsstücke, der slowakischen Zahoracka Polka, ab. Die Auswahl der Stücke erfolgt oft per Zufall, durch Ausprobieren und Bearbeiten oder auf Wunsch des Publikums. In ihrem Programm erklingen in der Besetzung mit zwei Flügelhörnern, Steirischer Harmonika und Tuba burgenländische Volksweisen und kroatische Lieder. Der lebensfrohe Spielstil der Banda besticht durch Sicherheit und Ausdauer.

Durch das Programm führt der Volksmusikfachmann Sepp Gmasz.

 

Tipp: Genießen Sie vor dem Konzert ein dreigängiges Menü im Restaurant BLAUENSTEIN inklusive Konzerteintritt um insgesamt EUR 38,00.

 

Kat. I: VVK: EUR 20,00, AK: EUR 22,00

Kat. II: VVK: EUR 18,00, AK: EUR 20,00

 

Kombi-Karte für beide Konzerte der Reihe aufhOHRchen:

Kat. I: VVK: EUR 33,00 / Kat. II: VVK: EUR 29,00