Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Volkstanzgruppe Kleinhadersdorf

Geschichte:

1945 wurde im Rahmen der „Österreichischen Jugendbewegung“ die Ortsgruppe Kleinhadersdorf gegründete. Teil der Jugendarbeit war das Musizieren und Tanzen Ssomit hat der Volkstanz Jahrzehnte lange Tradition in Kleinhadersdorf und war jahrelang an die Jugendarbeit gebunden. 1972 wurde die Volkstanzgruppe aus der Jugend herausgelöst und als eigenständiger Verein bei der “Niederösterreichischen Heimatpflege“, den Verband für Volkskultur und Brauchtumspflege angemeldet. 
Die Volkstanzgruppe Kleinhadersdorf trägt die Poysdorfer Festtagstracht, diese wurde im Rahmen einer Einkleidungsfeier 1973 das erste Mal präsentiert. Der erste Obmann der neu gegründeten Gruppe war Karl Leisser. Von 1982 bis 2012 leitete Albert Schodl die Gruppe, 2012 übergab er die Leitung an Franz Bohrn. Stellvertreterin und zugleich Tanzleiterin ist Marianne Bohrn, die musikalische Leitung hat Elisabeth Erger seit vielen Jahren inne.

Vereinsleben: 

Der Volkstanzgruppe Kleinhadersdorf gehören zur Zeit 13 Damen, 11 Herrn und 4 Musikerinnen an. Die Mitgleider proben in zwei Blöcken zirka. 20-mal im Jahr und haben zwischen fünf und sieben Auftritte pro Jahr. Die Volkstanzgruppe repräsentiert die Stadtgemeinde Poysdorf bei volkstümlichen Veranstaltungen und grenzüberschreitenden Festivals z.B. beim Weinviertel Kirtag, Winzerfest, bei Veranstaltungen des Tourismus-Verbandes, Maibaumaufstellen, Sonnwendfeiern usw.

Fakten:

Obmann: Bohrn Franz, Maria Bründlgasse 8, 2170 Kleinhadersdorf
bohrn.franz@gmail.com

Link zur Homepage: www.volkstanzgruppe-kleinhadersdorf.at
Stand: Frühling 2016