Springe direkt zu:

Suche:

Hauptinhalt:

Brotkrümelnavigation:

Volkstanz- und Plattlergruppe Loich

Geschichte:

Alte Aufzeichnungen belegen bereits in den Jahren 1882 bis 1914 eine Volkstanzgruppe mit 24 Tanzpaaren in Loich: Die Eisensteiner gehörten zu einer der ältesten Gruppen im Pielachtal. Der Ausbruch des 1. Weltkriegs bedeutete aber das Aus für das Ensemble. Erst 1920 gründeten einige an Tanz Interessierte eine neue Volkstanzgruppe, die bis 1949 aktiv war.
Mit der Gründung des „Kultur- und Heimatvereines Loich“ 1986 wurde auch der Wunsch nach einer eigenen Volkstanzgruppe laut. Mit Leopold Seeland wurde nach aufwendiger Suche ein fachkundiger Leiter gefunden. Am 13. Jänner 1987 trat er sein neues Amt an und begann mit seinem Ensemble mehr als 40 Tänze einzustudieren. Zum Standardrepertoire zählen seither der „Böhmerwaldländler“, der „Rosenwalzer“, der „Steiregger“, die „Mazurka aus Kals“, der „Bauernwalzer“, der „Bergerlandler“ und der „Bergmannstanz“. Nach diesen erfolgreichen Aufbaujahren übernahm 2003 Manfred Prammer die Leitung der Volkstanzgruppe. Heute ist Erwin Prammer für die Gruppe verantwortlich.
Seit 1990 gibt es neben der Volkstanzgruppe auch eine Schuhplattlergruppe

Vereinsleben:

Zurzeit zählt die Volkstanzgruppe 24 Personen. Geprobt wird einmal im Monat. Als bedeutendes Mitglied des Kultur- und Heimatvereins Loich übernimmt die Volkstanz- und Schuhplattlergruppe wichtige Aufgaben im örtlichen Kulturleben. Mit ihren Auftritten trägt sie zur feierlichen Gestaltung von kirchlichen Hochfesten wie Fronleichnam, Erntedank oder Advent bei. Immer wieder umrahmt die Volkstanzgruppe aber auch Heimatabende oder Jubiläen wie die 700 Jahr-Feier der Gemeinde Loich. Ihren ersten größeren Auftritt hatten die Tänzer beim NÖ Almwandertag am 15. August 1989 in Loich, Osang. Aber auch über die Gemeindegrenzen hinaus ist die Volkstanzgruppe bereits aufgetreten: ob bei der Ferienmesse in Wien, bei großen Trachtenfesten, bei Jubiläumsfesten anderer Volkstanzgruppen, beim großen NÖ Volksmusikfestival aufhOHRchen, bei der NÖ Landesausstellung und vielen anderen Anlässen.

Ab 1990 absolvierten die Damen ihre Auftritte in der Türnitzer Alltagstracht, die Herren mit schwarzer Stoffkniebundhose und Trachtenrock. In den folgenden Jahren wurden die Trachten erneuert: Die Tänzerinnen präsentieren sich in der Festtagstracht während die Herren Leder-Kniebundhose und Ranzen, dessen Ursprung auf die erste Volkstanzgruppe zurückgeht.

Fakten:

Kultur-und Heimatverein Loich – D´Eisensteiner
Schroffengegend 14
3211 Loich

Volkstanzgruppe:
Mitglieder: 24 Personen
Leiter: Erwin Prammer

Schuhplattlergruppe
Mitglieder: 7 Personen
Leiter: Martin Schweiger

Obmann: Franz Schweiger
1. Obmann-Stellvertreter: Irene Prammer
2. Obmann-Stellvertreter: Leopold Seeland

Homepage:
http://heimatverein-loich.at/index.php